LAMBOY-HÖFE IN HANAU

Exklusives Arbeiten in großzügiger und zentraler Lage mit historischem Ambiente!
Ebenso finden Sie hier ein Gesundheitszentrum – das Medicum Hanau

Informieren Sie sich über unser Angebot:

LAMBOY-HÖFE
ARBEITEN IN EXKLUSIVER UND ZENTRALER LAGE

WEITERE INFORMATIONEN ›

MEDICUM HANAU
GROSSZÜGIGE PRAXIS- UND GEWERBEFLÄCHEN

KONTAKT ›

IMPRESSIONEN

Schauen Sie sich unseren Film zu den Lamboy-Höfen an:

Die Lamboy-Höfe bieten exklusives Arbeiten in großzügiger Lage mit historischem Ambiente. Aus der einstigen preußischen Kaserne im Norden von Hanau entwickelt sich ein attraktives Ensemble aus Büro- und Seminarräumen sowie unterschiedlichen Dienstleistungs- und Gastronomieflächen.


Außerdem entsteht auf dem Gelände ein neues Gesundheitszentrum – das Medicum Hanau. Hier versammeln sich verschiedenste Gesundheitsdienstleister. Hier steht der Mensch im Mittelpunkt.


Parkähnliche Atmosphäre zum Durchatmen und Abschalten in den Lamboy-Höfen – genießen Sie diese Einzigartigkeit, den Blick, tanken Sie Energie und seien Sie ganz entspannt erfolgreich. Eine weitere kleine Auszeit oder Möglichkeit für ein Meeting, bietet das Café in den Lamboy-Höfen den passenden Treffpunkt.

ALLES AUF EINEN BLICK


  • + -

    STANDORT

    LAMBOY-HÖFE
    Sophie-Scholl-Platz
    63452 Hanau

  • + -

    HANAU

    Hanau – die Brüder-Grimm-Stadt liegt im Osten des Rhein-Main-Gebiets an der Mündung der Kinzig in den Main. Sie ist eines der zehn Oberzentren des Landes Hessen, Sonderstatusstadt des Main-Kinzig-Kreises und mit etwa 92.500 Einwohnern die sechstgrößte Stadt Hessens. Die ehemalige Residenzstadt ist wirtschaftliches und kulturelles Zentrum der Region Main-Kinzig und ein bedeutender Industrie- und Technologiestandort. Hanau beheimatete die erste deutsche Fayence- Manufaktur, hat eine lange Tradition als Stätte der Goldschmiedekunst und Schmuckherstellung und ist heute Sitz bedeutender Unternehmen, unter anderem der Material- und Werkstofftechnologie, der Medizin und Dentaltechnik, der Chemie und des Anlagenbaus.
  • + -

    LAGE

    Die Lamboy-Höfe liegen im Norden von Hanau, mitten im Rhein-Main-Gebiet. Das Gelände ist mit allen Verkehrsmitteln gut zu erreichen: Mit dem Auto sind Sie schnell auf der A3, A45 und A66. Zwei Buslinien fahren regelmäßig ins Zentrum von Hanau. Mit seinem ICE-Bahnhof ist die Stadt zudem mit den Metropolen Deutschlands verbunden und dank der Nähe zum Frankfurter Flughafen auch international angebunden. Und wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, freut sich über das gute Radwegenetz von Hanau.
  • + -

    ZEITGEMÄß ARBEITEN

    Der historische Gebäudekomplex entwickelt sich zu einem attraktiven Ensemble aus modernen Büro- und Seminarräumen sowie unterschiedlichen Dienstleistungs- und Gastronomieflächen. Außerdem entsteht auf dem Gelände ein Gesundheitszentrum.

    Die Umbau und Sanierungsarbeiten sind noch nicht komplett abgeschlossen, so dass Interessenten die Möglichkeit haben, an der Gestaltung und Ausstattung der Räumlichkeiten mitzuwirken und individuelle Wünsche einzubringen.

    In den Lamboy-Höfen entsteht außerdem ein neues Gesundheitszentrum mit Ärzten und medizinnahen Bereichen sowie Dienstleistungen – das Medicum Hanau. Bei Interesse beraten wir Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten an Praxis- und Dienstleisterflächen.
  • + -

    VIEL GRÜN ZUM ENTSPANNEN

    Die Gebäude der Lamboy-Höfe umschließen einen großzügigen Innenhof. Künftig entsteht dort eine parkähnliche Grünanlage mit Rückzugsorten und viel Platz zum Entspannen. Genießen Sie gemeinsam mit ihren Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern diese grüne Oase.
    Auch ein Café mit Außenterrasse, das zum Verweilen einlädt, ist in den aktuellen Umsetzungsplanungen vorgesehen.
  • + -

    GESCHICHTE

    Die Geschichte der heutigen Lamboy-Höfe ist mehr als 100 Jahre alt: In den Jahren 1911 bis 1913 wurde das Gebäudeensemble als Kasernenanlage für das preußische  Eisenbahnregiment erbaut. Es entstanden Mannschaftshäuser, Kantinen und Kammergebäude, die sich um einen Exerzierplatz in der Mitte gruppierten. Nach dem zweiten Weltkrieg zog die US-Armee in die Kaserne ein und baute die im Krieg schwer beschädigte Anlage wieder auf. Die amerikanischen Streitkräfte nutzen die Anlage bis zum Jahr 2007. Danach standen einige der historischen Gebäude leer.
    Inzwischen ist das Ensemble unter Denkmalschutz gestellt und die Gebäude werden unter Wahrung des historischen Flairs umsichtig saniert. Die Wiederbelebung der einstigen Kasernen zu einem modernen Büro- und Gewerbekomplex gibt der geschichtsträchtigen Anlage eine neue Perspektive für die Zukunft.

    Übrigens: Ihren Namen verdanken die Lamboy Höfe – wie auch der Stadtteil Lamboy – dem General Guillaume de Lamboy aus den Spanischen Niederlanden, der im Dreißigjährigen Krieg 1636 die Festung Hanau belagerte.

STANDORT

IHRE ANSPRECHPARTNER

Immo Consulting Service GmbH

Büro Hanau: +49 6181 1808963
Büro Fulda: +49 661 67920003

info@ic-service.de

Kontakt